1966 SHELBY COBRA 427 SUPER SNAKE

LOS #1396 – CSX 3015 ist ein echter Renner. Angetrieben von einem 427ci V8-Motor mit zwei Paxton-Kompressoren und einem Automatikgetriebe, ist er einer von 23 gebauten 427 Competition Roadstern. Am 7. September 1965 wurde CSX 3015 als 427 Cobra Competition Roadster zusammen mit CSX 3014 (ein weiterer 427 Cobra Competition) und zwei R-Modell Shelbys (5R107 und 5R209) für eine Europa-Promotion-Tour an Ford Advanced Vehicles, England, verschifft und in Rechnung gestellt. Er kehrte Ende 1966 aus Europa zurück, immer noch als 427 Cobra Competition. Irgendwann Anfang bis Mitte 1967 wurde der CSX 3015 zur Super Snake umgebaut und als 427 Cobra Semi-Competition (SC) neu klassifiziert.

Der Grund war ganz einfach: ein 427 Cobra Competition hatte keine Schalldämpfer, Windschutzscheibe, Stoßstangen, etc. Es war ein reines Rennauto und nicht straßenzugelassen. Obwohl viele SCs Rennen fuhren und nie eine öffentliche Straße sahen, hatten alle 427 Cobra SCs Titel und waren legal auf öffentlichen Straßen zu fahren. 427er Rennwagen und SC Cobras haben unterschiedliche Hüften und Nasen. Die Road & Track Bilder von CSX 3015 vom Februar 1968 zeigen die Hüften und die Nase eines 427 Competition Roadsters, nicht eines SC. Wie die Geschichte zeigt, ist CSX 3015 eine von zwei gebauten Super Snake Cobras; die andere ist CSX 3303, ein 427 Straßenauto von 1967, das von Shelby American als PR-Auto behalten wurde. Shelby American verkaufte ihn später an S&C Motors in San Francisco, die ihn dann an ihren Kunden Tony Maxey verkauften.

Maxey zerstörte sich und CSX 3303, indem er von einer Klippe in den Pazifischen Ozean fuhr. Nach einer gründlichen Inspektion, als CSX 3015 zu Hause ankam, die auch einen Vergleich mit anderen Wettbewerbs-Cobras beinhaltete, wurde festgestellt, dass CSX 3015 ein vollwertiger Wettbewerbs-Roadster ist, der noch seine Originalkarosserie mit der 1967er Aluminium-Super-Snake-Haube besitzt. Er hat seine originalen, datumscodierten 1965 Competition Girling CR und BR Bremssättel. Er hat immer noch sein 427 Competition 377 Heck mit dem originalen Ölkühler und den originalen Pumpen am Heck. Er hat sogar noch seinen originalen Motorblock mit der Datumscodierung von 1965, 5M17, 17. Dezember 1965. 3015 hat noch seine originalen Krümmer mit den originalen verchromten Seitenrohren, die schwarz lackiert wurden. Tatsächlich ist CSX 3015 so originalgetreu, dass man sich für eine Erneuerung statt einer Restaurierung entschied. Ein erlesenes Angebot aus einer Privatsammlung.

Wer nun also den Wagen ersteigern möchte, der kann an der Auktion teilnehmen:
https://www.barrett-jackson.com/Events/Event/Details/1966-SHELBY-COBRA-427-SUPER-SNAKE-245431

Copyright Text & Bilder: www.barrett-jackson.com