Buchtipp: Ferdinand Porsche – Genesis

02Jun

Der Ingeniör, dem nichts zu schwördk-fporsche

Ingenieur und Genie stammen vom gleichen lateinischen Wort ab. Nicht immer vereinigen sich beide Begriffe in einer Person. Das beweisen Namen wie Goethe, Mozart, Einstein. Manchmal aber kommt beides zusammen: wie bei Ferdinand Porsche.

„Genesis des Genies“: Dem großen Automobil-Konstrukteur Ferdinand Porsche hat Karl Ludvigsen im Delius Klasing Verlag eine gleichfalls große Biografie gewidmet. „Genesis“ heißt Entstehung, und so konzentriert sich das voluminöse Werk auf Porsches Schaffen der frühen Jahre, wie es der Untertitel ausweist: „Straße, Rennen und Luftfahrtinnovation 1900 bis 1933“. Damit sind die Stichwörter benannt, die den bleibenden Ruhm des 1875 geborenen Spenglersohns aus Böhmen begründet haben.

1900 war das Jahr, in dem auf der Pariser Weltausstellung der „Lohner-Porsche“ präsentiert wurde, ein Auto, das seiner Zeit weit voraus war, nicht nur aufgrund des Elektromotors, sondern auch wegen seines revolutionären Vorderradantriebs. Der unter Porsches praktischer und geistiger Leitung gebaute Austro-Daimler eröffnete den Einstieg in den Automobilsport. Zugleich betätigte der Ingenieur sich als innovativer Pionier auf dem Gebiet der Luftfahrttechnik, etwa mit den Sechszylinder-Flugmotoren.

Porsches Ehrgeiz rieb sich an den Sparplänen von Austro-Daimler und so wechselte er als Leiter des Konstruktionsbüros und Vorstandsmitglied zum deutschen Daimler, der bald danach mit Benz zur Daimler-Benz AG verschmolz. Mit Porsches Namen sind die Mercedes-Typen SS und SSK untrennbar verbunden. Allerdings wollte der Mann sein eigener Herr sein und so gründete er 1930 seine eigene
Firma. Doch damit beginnt eine andere Geschichte. Auf 500 Seiten liefert Ludvigsen eine gewichtige Menschen-, Firmen- und Technikgeschichte, angereichert mit vielen, hier zum ersten Mal gezeigten Fotos sowie brillanten Klapptafeln mit Zeichnungen von Wolfgang Franke aus dem Archiv des Porsche-Enkels Ernst Piëch.

 

Erschienen im Delius Klasing Verlag, Bielefeld

Erhältlich im Buchhandel oder unter der Hotline (0521) 55 99 55

Autor: Karl Ludvigsen
Ferdinand Porsche – Genesis des Genies Straße, Rennen und Luftfahrtinnovation – 1900 bis 1933
1. Auflage
488 Seiten, 468 Fotos (s/w), Format 26,2 x 36,9 cm, gebunden mit Schutzumschlag
€ 99,00 (D) / € 101,70 (A) / sFr 129,00 (CH)
ISBN 978-3-7688-3188-8