Buchtipp: Schön. Schnell

05Sep

Bolide Frauenbt-f1f-dk

Frühlingszeit – Aufräumzeit. Räumen wir also auf mit einem Klischee. Das lautet: Formel 1 ist Männersache. Frauen sind hier nur unter optischen Gesichtspunkten interessant. Der echte Kennerblick sieht mehr: Frauen sind in der Pole-Position!

„Schön. Schnell“: Der Titel bringt es auf den Punkt. In dem Buch von Elmar Brümmer und Ferdi Kräling aus dem Delius Klasing Verlag geht es um „Frauen und die Formel 1“. Deren Rolle beschränkt sich schon längst nicht mehr auf Staffage und Statistin als Gridgirl oder Boxenluder. Frauen in der Formel 1 findet man inzwischen überall: in den Boliden, im Technikteam, am Kommandostand, in den Boxengaragen, im Management, im PR-Stab.

Maria Teresa de Filippis gibt den Ton an. 1958 feierte sie ihr Formel-1-Debüt beim Großen Preis von Belgien, in Konkurrenz mit Juan Manuel Fango. Sie war die erste und blieb nicht die einzige. Die ersten WM-Punkte erzielte 1975 Lella Lombardi. Desiré Wilson gelang der erste (und einstweilen einzige) weibliche Sieg. Mit Text und Bild werden die Pionierinnen hier präsentiert und ebenso viele andere Damen. Auch solche, die nicht Formel 1 fahren: die Testpilotin Susie Wolff, Jutta Kleinschmidt oder Vanina Ickx, Jackies sportliche Tochter.

Sabine Kehm steuert keine Boliden, sondern die Öffentlichkeit. Sie ist die Medienberaterin von Michael Schumacher so wie Britta Roeske Sprecherin von Sebastian Vettel ist. Bei ihm verantwortlich für die Technik ist Gill Jones. Mark Webber wird von Ann Neal gemanagt. Sie ist zugleich seine Gefährtin. Auch andere Fahrerfrauen werden hier porträtiert: Corinna Schumacher zum Beispiel, oder Dasha Kapustina, die bildschöne Freundin von Fernando Alonso. Und Nina Rindt, die den Pokal für ihren tödlich verunglückten Weltmeister-Gatten Jochen empfing. Schließlich die Mütter. Seinen Erfolg hat Nico Rosberg beiden Eltern zu verdanken: Sina so sehr wie Keke. Aber unvollständig wäre dieser charmante Band dann doch ohne die Mädchen im Gefolge. Auch davon lebt die Formel 1. Und zwar ganz schön.

Elmar Brümmer / Ferdi Kräling
„Schön. Schnell“
Frauen und die Formel 1

160 Seiten, 122 Farbfotos, 10 S/W-Fotos, Format 22 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag
Euro (D) 29,90 / Euro (A) 30,80 / sFr 40,90 (ISBN 978-3-7688-3748-4)
Delius Klasing Verlag, Bielefeld

Erhältlich im Buchhandel oder unter der Hotline (0521) 559 955