Die Cobra IG

Die Cobra IGWir über uns – Die Cobra IG Deutschland ist eine zwanglose Gemeinschaft von Leuten, die das Interesse an einem Roadster namens Cobra verbindet, welcher in den 60er Jahren in den USA gebaut wurde. Sie wurde 1991 gegründet und Ende 1996 neu organisiert. Sie hat heute weit über 330 Mitglieder.

Wir sind kein straff organisierter Verein und haben daher auch keine Vereinssatzung. Da aber trotzdem ein gewisser organisatorischer Aufwand erforderlich ist, gibt es eine Gruppe von Leuten, welche die Cobra IG leitet. Dies sind der Vorstand und sein Stellvertreter, ein Schriftführer, ein Kassenwart, ein Treffenskoordinator und ein Pressewart. Es werden keine Gewinne erwirtschaftet. Wenn am jeweiligen Jahresende Überschüsse aus den Jahresbeiträgen der Mitglieder entstehen, werden diese im darauffolgenden Jahr als Startkapital zweckgebunden eingesetzt.

Ziel der Cobra IG ist es, Leute, die von der Cobra fasziniert sind, zusammenzuführen. Dies erfolgt durch Treffen in ganz Deutschland, regionale Stammtische und nicht zuletzt durch das IG-Magazin Cobra News.

Die Treffen finden in der Regel an Wochenenden an landschaftlich und/oder kulinarisch reizvollen Orten und auch an bekannten Rennstrecken oder sonstigen Freizeiteinrichtungen statt. Zu einzelnen Treffen werden auch Cobra-Clubs nahegelegener Länder oder auch andere Markenclubs eingeladen.

Die Cobra News erscheint einmal pro Jahr im DIN 4 Format. Sie wird an alle Mitglieder der Cobra IG sowie an alle Firmen, die eine Anzeige geschaltet haben, kostenlos verteilt. Die Cobra News beinhaltet Informationen zu geplanten Treffen, Rückblicke auf vergangene Treffen, Technik, Tipps, Adressen, Kleinanzeigen, gewerbliche Anzeigen, Interviews, Fahrberichte sowie Neuigkeiten aus der Cobra-Szene – also alles was den Cobra-Fan interessiert. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir spezielle Insider-Informationen nur ausschließlich Cobra IG- Mitglieder zur Verfügung stellen können.

Dass das Internet im Prinzip ein offenes Medium ist, das jedem zur Verfügung steht, ist richtig. Richtig ist jedoch auch, dass eine Interessensgemeinschaft auch von und mit den Mitgliedern lebt. Es müssen Informationen gesammelt, strukturiert und letztendlich allen Mitgliedern zugänglich gemacht werden. Dies erfordert viel an persönlichem Einsatz der Mitglieder und letztendlich auch einen gewissen Finanzaufwand, denn auch das Internet als Plattform zu nutzen, ist nicht kostenlos.

Mitglied der Cobra IG kann jeder werden, unabhängig davon, ob er oder sie Orginalfahrzeug oder ein Nachbau der Cobra besitzt, oder ob er oder sie sich einfach nur für diesen schönen und leistungsstarken Roadster interessiert.

Die Mitgliedschaft in der Cobra IG beginnt mit dem Eingang des Mitgliedsbeitrags auf dem IG Konto und der Rücksendung des unterschriebenen Anmeldeformulars. Sie dauert unabhängig vom Anmelderdatum bis zum 31.12. des jeweiligen Jahres. Mitglieder mit Bankeinzug bleiben so lange Mitglied bis eine Kündigung erfolgt bzw. der Beitrag abgebucht werden kann. Mitglieder die eine Betragsrechnung erhalten bleiben so lange Mitglied wie die Zahlung erfolgt. Erfolgt nach Versand der Rechnung keine Zahlung, erlischt die Mitgliedschaft und die Daten werden gelöscht. Die Rechnung wird somit hinfällig.

Eine Kündigung der Mitgliedschaft ist jederzeit möglich.

Eine Mitgliedsbestätigung erfolgt nicht! Mit Versendung der nächsten Cobra News ist die Mitgliedschaft bestätigt. Versand der Cobra News ca. März/April und November/Dezember.

Der Mitgliedsbeitrag der Cobra IG für das Jahr 2018 beträgt nach wie vor unverändert 40,- EUR. Davon werden die organisatorisch bedingten Verwaltungskosten (zum Beispiel Briefumschläge, Porto), die Homepage der Cobra IG sowie die Cobra News finanziert. Die Kosten der Treffen werden primär aus Vorort erhobenen Beiträgen gedeckt.