Capeland Shelby® Cobra limitierte Edition „Spirit of Competition“

21Apr

Capeland Shelby® Cobra limitierte Edition

„Spirit of Competition“

Carroll Shelby & CSX2128 (#98) (Photo Courtesy Ford Archives)

„Lassen Sie es nicht zu, dass jemand Sie von Ihren Träumen abbringt.“

‐ Carroll Shelby

cig-BeM-2016-1

 

Kampfgeist
Ein Champion misst sich an seinen Erfolgen. Seine Ausdauer ist die Antriebskraft, die ihn zu etwas
ganz Besonderem macht. Legendäre Persönlichkeiten, die auch die nachfolgenden Generationen
prägen, zeichnen sich durch Mut, Leidenschaft und den Willen aus, sich selbst zu übertreffen.
Seit unserer Gründung im Jahr 1830 zeichnet sich jede unserer Uhren durch ebendiesen
Wettkampfgeist aus. Ihre Träger haben sich für die Hochwertigkeit entschieden, die in der
vollendeten Ästhetik, dem handwerklich anspruchsvollen Savoir‐faire und der angesehenen Präzision
unserer Maison zum Ausdruck kommt.

2015 ging Baume & Mercier eine Partnerschaft mit der Firma Carroll Shelby Inc. ein und ist stolz,
heute die von Carroll Sehlby verkörperte Ausdauer mit einer Chronographenlinie zu ehren. Die
Modelle dieser limitierten Edition sind von einer der erfolgreichsten Cobras der Geschichte inspiriert,
der CSX2128. Dieser Roadster 289 wurde entwickelt, um 1963 bei den 12 Stunden von Sebring
teilzunehmen. Mit der Startnummer 15 sollte dieser Roadster 289 Carroll Shelbys Traum vom
internationalen Ruhm verwirklichen.

Eine unvergleichliche neue Uhrenserie für all diejenigen, die in der Ausdauer eine herausragende
Eigenschaft sehen.

Dan Gurney & Carroll Shelby @ Sebring 12 Hour Race (Photo Courtesy Ford Archives)

FAHRER
Ein Team aus Helden

Die von Carroll Shelby ausgewählten Fahrer für den Rennstall seiner ersten Cobra entsprachen
seinem Ebenbild: jung, mutig und waghalsig. Auch ihn zeichneten diese Eigenschaften aus, als er
noch selber Rennen fuhr.

Bei den 12 Stunden von Sebring 1963 vertraute Carroll Shelby seine Cobra einem mittlerweile
berühmten Trio an: Dan Gurney, Lew Spencer und Dave MacDonald.

1964 folgte ihnen eine neue Generation von Rennfahrern, zu denen unter anderen Ken Miles und
Allen Grant zählten.

Insgesamt fuhren acht legendäre amerikanische Rennfahrer die Cobra CSX2128 zu ungeahnten
Spitzenleistungen. Jeder einzelne von ihnen hatte eine enge Beziehung zu diesem Rennwagen. Dies
zeigt beispielhaft, was das engagierte und motivierte Team Shelbys voll Leidenschaft und
Entschlossenheit erreichen konnte.

Die Geschichte der CSX2128 ist zweifelsohne mit der seiner heldenhaften Fahrer verbunden.
Zu Ehren ihres Talents hat Baume & Mercier die zweite Ausgabe der Capeland Shelby® Cobra
entwickelt.

UHREN
Eine Frage der Ausdauer

Die Capeland Shelby® Cobra Kollektion bringt die Hartnäckigkeit zum Ausdruck, die es für die
Verwirklichung seiner Träume braucht. Sie verkörpert das Selbstbewusstsein und die Ausdauer eines
Rennstalls auf dem Höhepunkt seiner Karriere, kombiniert mit dem schlichten Design und der
Präzision, dank derer Baume & Mercier seit über einhundert Jahren so geschätzt wird.

Inspiriert von der Leistung der Cobra, vereint das Automatikwerk Schweizer Fertigung eine Qualität
und Genauigkeit, die allerhöchsten Ansprüchen genügt. In den Gehäuseboden sind der Namen der
Kollektion sowie der Schriftzug „one out of 1.963“ eingraviert – die Ziffer verweist auf die limitierte
Stückzahl und das Jahr, an dem die Cobra zum ersten Mal eine amerikanische Meisterschaft gewann.
Darüber hinaus ziert das Saphirglas eine 15, die berühmte Startnummer der CSX2128. All diese
Elemente machen aus der neuen Capeland Shelby® Cobra eine Uhr der Sonderklasse.

Leistung ist eng mit selbstbewusstem Auftreten verknüpft. So vermittelt das 44 mm‐
Edelstahlgehäuse sowohl in der poliert‐satinierten Version als auch in der Variante mit äußerst
widerstandsfähiger schwarzer ADLC‐Beschichtung einen ungemein kraftvollen Eindruck.
Mit ihren drei asymmetrischen Zählern erinnert die Vorderseite der Uhr auf den ersten Blick an das
legendäre Armaturenbrett der Cobra. Das tiefschwarze Zifferblatt mit Zeigern in Form des Lenkrads
unterstreicht diese Hommage ebenso wie die beiden gleichfarbigen Querstreifen. Abgerundet wird
die Komposition vom Sekundenzeiger des Chronographen mit dem Logo der Cobra, dem Symbol für
unermüdliches Streben nach Geschwindigkeit. Die am Rand angeordnete Tachymeterfunktion zur
Tempomessung bei einem Rennen unterstreicht all diese Attribute. Die Kombination von grün
leuchtender Superluminova mit einer entspiegelnden Technologie garantiert eine hervorragende
Ablesbarkeit.

Die Armbänder dieser einzigartigen Chronographen sind wahlweise aus schwarzem Alligatorleder mit
gummiertem gelben Futter oder aus schwarzem Kautschuk – dem gleichen Material, aus dem einst
die Reifen des berühmten Rennwagens gefertigt wurden – mit dreifacher Sicherheitsfaltschließe.
Jeder Chronograph der Capeland Shelby® Cobra Kollektion verkörpert die reine Kraft und die
legendäre Leistung der Cobra.

Baume et Mercier Capeland Cobra II mood 10282

Über Baume & Mercier
Seit der Gründung 1830 im Schweizer Jura verkörpert Baume & Mercier die uhrmacherische
Tradition und Expertise der Brüder Louis‐Victor und Célestin Baume. Die Frères Baume führten den
comptoir horloger (Uhrenhandel) unter dem Motto „Sich nur mit Perfektion zufrieden geben. Nur
Uhren von höchster Qualität herstellen“. Im Jahr 1919 wurde das Unternehmen mit der damals
größten internationalen Zertifizierung ausgezeichnet – dem „Poinçon de Genève“ oder „Genfer
Siegel“, einem Qualitätssiegel für besonders anspruchsvolle Handwerkskunst und Hochwertigkeit.
Dieser auch heute noch bei Baume & Mercier verankerter Anspruch lässt die siebtälteste Marke im
Uhrmacherhandwerk große Erfolge sowie internationale Anerkennung genießen.

Weitere Informationen aus der Welt von Baume & Mercier finden Sie unter:
http://www.baume‐et‐mercier.com

 

Hier nochmals alle Infos als PDF: Baume-et-Mercier-Capeland Shelby Cobra

Pressekontakt
Julia Blömer
PR & Communication Manager
BAUME & MERCIER
Tel: +49 89 559 84 247
julia.bloemer@baume‐et‐mercier.com